Backpacker Rucksack

Finde den perfekten Backpacker Rucksack!

Willkommen auf unserer Seite!

Bei der Auswahl eines Backpacker Rucksacks solltest du als erstes überlegen, wie lange du unterwegs sein willst, denn er wird dein neues mobiles Zuhause. Außerdem solltest du dir gut überlegen, welchen Rucksack du dir anschaffen möchtest. Vielleicht lohnt es sich ja etwas mehr Geld zu investieren, um ein Modell mit einer guten Qualität zu haben. Schließlich sollte er ja nicht nach dem dritten Mal ein- und auspacken auseinanderfallen. Wenn du ihn gut pflegst hält er sogar dein ganzes Leben lang.

Deswegen ist es wichtig, dass du dich gut informiert, bevor du deinen Backpacker Rucksack kaufst.

Wir haben hier ein Liste von fünf Modellen zusammengestellt, die wir dir empfehlen würden. Dabei haben wir drauf geachtet, dass alle Rucksäcke in Ihrer Preisklasse eine gute bis sehr gut Qualität aufweisen!

 

Gibt es einen speziellen Backpacker Rucksack für Damen?

Diese Frage lässt sich ganz klar mit Ja beantworten! Generell kann man sagen, dass alle Rucksäcke von Männern und auch von Frauen getragen werden können. Oft kann es jedoch passieren, dass besonders größere Rucksäcke für Damen zu schwer und unhandlich werden. Das ist allerdings immer verschieden. Wenn du am überlegen bist, ob du dir ein Modell speziell für Damen zulegen solltest, dann schau bei Rucksäcke für Damen vorbei. Hier Findest du eine von uns zusammengestellte Liste mit den besten Damenmodellen.

 

Volumen vom Backpacker Rucksack:

Der Rucksack ist also dein neues Zuhause! Was hättest du alles gerne auf deiner Tour dabei? Hast du eine längere Trekkingtour in der Natur geplant solltest du dein Zelt, Isomatte, Schlafsack, Kocher, Klamotten, Lebensmittel, etc. in deinem mobilen Zuhause dabei haben. Bist du allerdings immer nur auf Tagestouren mit Hostels unterwegs fallen Ausrüstungsgegenstände wie Zelt, Kocher und Isomatte weg.

Hast du vor ein Auslandsjahr ( Work and Travel, FSJ,… ) zu machen, empfehlen wir dir einen  Rucksack von über 45 Litern.

Bei Tagestouren oder Reisen bei denen man nicht viel Gepäck benötigt, reicht ein Volumen von weniger als 45 Litern.

Du solltest allerdings beachten, dass du in kalten Regionen, wie Norwegen, Kanada, Neuseeland etc. mehr Volumen benötigst als in wärmeren Regionen, wie Australien.

Dein neuer Backpacker Rucksack wird also ziemlich schwer, wenn man sich überlegt, was man alles zum überleben bzw. was man an Komfort dabei haben möchte.

Um euch eine Übersicht zu geben, was alles in den Rucksack gehört haben wir eine Packliste für euch zusammengestellt.

Auch die Beladung spielt eine wichtige Rolle. Schwere Sachen gehören nah an die hintere Seite, also nah an den Rücken, vom Rucksack.

Leichtere Gegestände müssen weiter nach vorne! Belädst du deinen Rucksack falsch zieht dich das ganze Gewicht nach hinten und du verlierst schnell das Gleichgewicht.

Mehr Informationen zum richtigen Packen findest du bei unserer Packliste!

Achte darauf, dass der Rucksack maximal um die 20 Kilo wiegen sollte, da es sonst schnell ungemütlich wird.

[btn text=“Zur Packliste“ tcolor=#FFF thovercolor=#FFF link=“http://www.der-backpacker-rucksack.de/packliste“ target=“_self“]

 

 

Das richtige Material ist wichtig:

backpacker rucksack kaufenNatürlich musst du dich auf deinen neuen Backpacker Rucksack verlassen können, immerhin transportierst du in ihm alles was du unterwegs so brauchst. Für einen verlässliche Qualität ist das Material entscheidend. Wir würden auf jeden Fall einen Rucksack empfehlen der aus robustem Material gefertigt wurde. Stabileres Material wirkt sich natürlich negativ auf das Gewicht aus, das kann man allerdings vernachlässigen. Lieber ein Paar Gramm mehr herum tragen als ständig einen neuen Rucksack kaufen. Gerade wenn du auf eine Tour mit stärkeren Belastungen für Mensch und Material gehst ist Qualität entscheidend. Bist du z.B. irgendwo unterwegs wo es felsig und kalt ist, so muss dein Rucksack mit schwererem Inhalt klar kommen wie dicke Klamotten, warmer Schlafsack, stabiles Zelt usw. Anders ist es wenn du in den Tropen unterwegs bist. Hier benötigst du insgesamt etwas weniger Ausrüstung. Die entscheidende Frage, die du dir bei der Auswahl deines Rucksacks stellen solltest ist also : Wo soll es hin gehen? Wenn du in ein Gebiet möchtest in dem es sehr feucht ist und öfters regnet, dann muss auf jeden Fall ein wasserdichter Rucksack her, am besten einer mit einer Regenhülle. Wenn du in ein trockenes Gebiet mit kaum Regen fährst ist der Regenschutz nicht so entscheidend. Doch Vorsicht, auch in vermeintlich trockenen Gebieten gibt es hin und weider Schauer bzw. Regenzeiten!

Polsterung:

Eine gut gepolsterter Backpacker Rucksack ist das A und O zum Reisen. Man sollte daran denken, dass man den Rucksack oft mehrere Stunden oder auch mal einen ganzen tag aufhaben kann. Wenn dieser dann noch voll beladen ist kann das schnell unangenehm werden und nach einiger Zeit schmerzen. Daher ist es wichtig bei der Auswahl auf die Polsterung zu achten. Am besten lädst du den Rucksack voll und trägst ihn eine weile bevor du dich dazu entscheidest ihn endgültig zu behalten. Da jeder rücken etwas anders geformt ist, ist es hier schwierig eine hier gilt die einfache Formel: Probieren geht über Studieren!

 

Unsere favorisierten Modelle im Überblick:

 Produkt

Empfehlung outdoor trekking

Lowe Alpine Cerro Torre     65 + 20

Test vergleich 2016Outdoorer 4 Continents    85 + 10

rücksack back

Fjällräven Kajka

backpacker rucksack testTatonka Yukon 60

Osprey Aether 70 ist ein schlichter und Robuster Backpacker Rucksack

Osprey Aether 70

 Volumen

 und

 Größe

 65 + 20 = 85 Liter

 97 x 41 x 37 cm

85 + 210 = 95 Liter

80 x 34 x 30 cm

65-100 Liter

 28 x 35 x 76 cm bis

 40 x 31 x 90 cm

60 Liter

78 x 31 x 25 cm

70 Liter

81 x 35 x 12 cm

 Leergewicht   2,6 Kg 2,3 Kg 3,2 -3,8 Kg  2,7 Kg  2,45 Kg
 Material   100% Polyamid 600D rip-stop PU + 600D 600D Polyester 40% Polyester, 30% Polyacryl, 30% Polyamid (Nylon)

Textreme 6.6 und T-Square Rip

100% Nylon
 Besonderheiten         

Axiom+ Rückensystem

Viele Zusatztaschen

Vorrichtung für ein Trinksystem

Robustes Material

Großes Volumen

 Trinksystem Vorbereitung

Regenhülle

Frontöffnung

Unterteilbares Hauptfach

Perfect Fit Adjustment System

ergonomisch geformte Schultergurte

Holzrahmen

Diverse Fächer und Einstellmöglichkeiten

V2 Tagesystem

Frontöffnung

Hohe Belastbarkeit durch Materialmix

Integrierte Regenhülle

 

Extrafach für Trinkblase

Integrierte Regenhülle

Schlafsackfach

Stretch-Mesh-Fronttasche

Hohe Belastbarkeit

 Preis  Ca. 240 € Ca. 99,95 €  Ca. 329€ Ca. 165 € Ca. 180 €
Mehr Details

 

Zum Lowe Alpine Cerro Torre bei Amazon.debackpacker rucksack

Zum Outdoorer 4 Continents 85+10 bei Amazon.de Zum Fjällräven Kajka bei Amazon.de Zum Tatonka Yukon 60 bei Amazon.de Zum Osprey Aether 70 bei Amazon.de

 

 

Lowe Alpine Cerro Torre 65+20

rucksack test backpackbackpacker trekkingrucksack

Den ersten Platz belegt bei uns der Cerro Torre 65+20 von Lowe Alpine. Dieser Backpacker Rucksack bietet wirklich alles was man braucht und kann überall benutzt werden! Besonders hervorzuheben ist das sehr hochwertige Tragesystem, was einen hohen Tragekomfort ermöglicht, und die sehr gute Qualität des Materials. Für einen mittleren Preis erhält man einen sehr guten und ausgereiften Rucksack! Zum ganzen Test hier klicken!

 

 

Outdoorer 4 Kontinents

outdoor backpacker rucksack

In unserem Vergleich schafft es der 4 Continents von Outdoorer auf Platz 1! Das liegt vor allem daran, dass man hier sehr viel Rucksack für vergleichsweise wenig Geld bekommt. Der 4 Continents bietet so gut wie alles was man von einem Rucksack erwartet und kann vielen Anforderungen gerecht werden. In unserem Test erfährst du, warum genau der 4 Continents empfehlenswert ist und wo mögliche Schwächen zu finden sind. Zum ganzen Test hier klicken!

 

 

Fjällräven Kajka

Empfehlung Rucksäcke

Der Kajka von Fjällräven sieht nicht nur sehr gut aus, wie wir finden, er kann auch sehr viel. Mit wählbaren Größen zwischen 65 und 100 Litern bietet er für jeden die richtige Größe. Zusätzlich bietet er viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Aufgrund des doch recht hohen Preises schafft er es bei uns nur auf den dritten Platz. Zum ganzen Test hier klicken!

 

 

Tatonka Yukon 60

tatonka trekkingrucksack vergleichbackpack rucksack

Der Yukon ist ein echtes Traditionsmodell von Tatonka.Das merkt man vor allem daran, dass alles gut durchdacht ist. Aufgrund er langjährigen Erfahrung konnte der Rucksack immer weiter optimiert werden. Auf was du beim Tatonka Yukon verzichten musst und ober er wirklich der richtige für dich ist erfährst du in unserem Test! Zum ganzen Test hier klicken!

 

 

Osprey Aether 70backpacker rucksack test

backpacker rucksack test

 

Der Osprey Aether 70 kann durch viele Funktionen und und eine gute Verarbeitung sowie durch ein sehr einfach und schnell verstellbares Tragesystem überzeugen. Ein paar wenige Punkte sind uns bei diesem Rucksack auch negativ aufgefallen. Welche diese sind und ob wir den rucksack trotzdem empfehlen würden erfährst du in unserem Test! Zum ganzen Test hier klicken!